DE » Forschung » KOMET

Messen, Prüfen und Entwickeln beruflicher Kompetenz

Das internationale KOMET-Forschungsnetzwerk hat in seiner Forschung einen Stand erreicht, der sich durch folgende Punkte auszeichnet:

  • Ein Kompetenz- und Messmodell, das sich in seiner pädagogisch-didaktischen Begründung auf international anschlussfähige Theorien stützen kann und daher eine breite Akzeptanz erfährt.
  • Methoden der Kompetenzdiagnostik, die es erlauben, international vergleichende Projekte auf einem hohen Niveau der Reliabilität durchzuführen und
  • Kontextanalysen, die eine vergleichende Analyse der Testergebnisse ermöglichen.

Auf dieser Grundlage war es möglich, die Fragestellungen und Methoden der Kompetenzdiagnostik weiter auszudifferenzieren sowie weitere Berufe und Berufsfelder in die Forschung einzubeziehen.

Ein wichtiger Motor dieses Prozesses ist das große Interesse der Berufsbildungspraxis an den Analyseergebnissen sowie an der pädagogisch-didaktischen und berufsbildungsplanerischen Qualität der Methoden und Ergebnisse der Forschungs- und Entwicklungsprojekte.